Archive for März, 2016

Siege am Ostermontag

4:0 in Niederjossa und 3:1 gegen Kiebitzgrund/Rothenkirchen, so lautet die erfolgreiche Eiersuche mit 6 Punkten am Ostermontag.

Die Erste feiert einen 3:1-Sieg gegen den Mitaufsteiger und Tabellennachbarn Kiebitzgrund/ Rothenkirchen. Bereits in der 5. Minute brachte Sorin Leucuta seine SG mit 1:0 in Führung.
In der 43. Minute schaffte der Gegner den Ausgleich, obwohl Torwart Ivica Madzar regelwidrig im Fünfmeterraum angegangen wurde. Die erhitzten Gemüter wollten sich nach dem unverdienten Ausgleich nicht beruhigen und so wurde folgerichtig David Roßbach in der 44. Minute mit der Ampelkarte des Feldes verwiesen.
Die zweite Halbzeit wurde durch unsere SG, obwohl mit einem Spieler weniger, bestimmt. Beste Möglichkeiten blieben leider ungenutzt oder wurden auf Grund von Abseitsentscheidungen nicht gewertet. In der 74. Minute setzte sich Sorin Leucuta stark über links durch, spielte zurück auf Nicholas Champagne, der sich den Treffer zur 2:1-Führung nicht entgehen ließ.
In der letzten Spielminute entschied der Schiedsrichter noch auf Strafstoß für unsere SG. Diesen verwandelte Nicholas Champagne souverän zum 3:1- Endstand.

Die zweite Mannschaft der SG, mit Jan Schmidt im Tor und Axel Bracero im Mittelfeld, welcher zuvor mit Grippe ausfiel, lies wenig Zweifel am Auswärtsdreier aufkommen. Das 0:1 durch Björn Schade war in der 21. Minute die Folge von 4 Großchancen. Insgesamt musste Jan „Bombi“ Schmidt nur 3 Bälle abwehren. Folgerichtig fielen in der zweiten Halbzeit drei weitere Treffer. Torschützen zum verdienten Sieg waren Andi Schrauth, Samuel Taddese und Axel Bracero.

Ausblick:
Am kommenden Sonntag, 03.04.2016 ist die SG aus Rotensee/ Wippershain und Schenklengsfeld zu Gast in Untergeis. Hoffen wir, dass die Gastgeschenke ausbleiben. Die Zweite spielt um 13:15 Uhr und die Erste um 15:00 Uhr.

Dienstag, März 29th, 2016 Allgemein Keine Kommentare

Einzige Spielabsage im Fußballkreis am Ostersamstag 26.03.2016 gegen Dittlofrod/Körnbach

Dienstag, März 29th, 2016 Allgemein Keine Kommentare

1. Mannschaft gelingt Revanche gegen den FSV Hohe Luft

Im ersten Heimspiel 2016 gelang gegen der 1.Mannschaft gegen das Team des FSV Hohe Luft ein 2:1 Erfolg.
In der Anfangsphase drückte der Gegner unsere SG in die eigene Hälfte zurück: Gleich der erste Torschuss wurde in der 9.Spielminute unhaltbar abgefälscht.
Unsere SG versuchte danach sofort Ihre eigenen Angriffe erfolgreich abzuschließen. In der 11.Minute war es bereits soweit und David Roßbach setzte einen Nachschuss erfolgreich ins Tor.
Mit diesem Tor beherrschte unsere Mannschaft Ball und Gegner. Die technisch starke Mannschaft der Hohen Luft fand kaum Mittel, unsere Defensive zu umspielen. Auf dem kleinen Platz in Untergeis konnte sie auch Ihre Schnelligkeit nicht unbedingt ausnutzen.
Unsere SG arbeitete mit einer sehr guten Defensive und war durch gute Konter stets gefährlich.
In der 39.Minute hechtete Nicki Champagne in einen Abpraller und vollendete zum 2:1.
Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit und genau so wurde das Spiel auch beendet. Gästespieler Kurz sah in der letzten Minute die rote Karte, da er die Sehfähigkeit des Schiedsrichter bemängelte.
Ein schöner Sieg gegen eine Mannschaft, die uns in der Hinrunde erstmals wirklich überlegen geschlagen hatte.
Das Spiel der zweiten Mannschaft musste wegen Spielermangel der Heeneser Reserve abgesagt werden.
Am Osterwochenende fährt die erste Mannschaft am Ostersamstag nach Dittlorfrod/Körnbach, um dort um 15:30 Uhr die Heimniederlage des Hinspiel zu korrigieren und am Ostermontag ist die Mannschaft aus Kiebitzgrund/Rothenkirchen zu Gast in Untergeis.
Die zweite Mannschaft muss am Ostermontag auswärts in Niederjossa spielen.

Dienstag, März 22nd, 2016 Allgemein Keine Kommentare

Aktualisierung

Die Fussballseite ist nun wieder aktuell mit Spielplänen und Tabellen!

Montag, März 21st, 2016 Allgemein Keine Kommentare

Erste siegt nach klasse Leistung mit 2:1 gegen favorisierten FSV Hohe Luft. Die Zweite durfte wieder nicht spielen, da der Gegener Heenes zum Derby mangels Spielern nicht antrat.

Montag, März 21st, 2016 Allgemein Keine Kommentare

2:1 Auswärtserfolg gegen SG Rotenburg Lispenhausen

Die SG Ober-/ Untergeis ist erfolgreich in das Punktspieljahr 2016 gestartet.
Am Rotenburger „Wittich“ gelang ein verdienter Auswärtserfolg.
In den ersten 15 min. war R/L spielbestimmend und erspielte sich Chance um Chance. Diese wurden durch die gute Abwehrarbeit und einen sehr gut aufgelegten Keeper Madzar vereitelt.
Auf der linken Bahn wurden erstmals Max Kowalenko und Marcel Wientges eingesetzt. Beiden ein Kompliment, denn beide erfüllten Ihre Aufgaben zufriedenstellend. Die Innenverteidigung, um Alin Zaha und Marcus Schäfer, erbrachte ebenfalls eine sehr starke Leistung.
Nachdem unsere Mannschaft an vielversprechenden Kontern scheiterte, fasste sich Kapitän Patrick Jung ein Herz und zog, nach einer abgewehrten Ecke, aus 20 Metern ab und erzielte das 1:0.
Durch diese Führung gelang es unserer Mannschaft das Spiel zu bestimmen.
Nach 56 min. leitete ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld den Ausgleichstreffer durch Kanngießer ein.
Nach einigen Auswechslungen auf beiden Seiten, ging der Spielfluss zunehmend verloren, leider auch die positive Leistung des Schiedsrichter.
Nach 86 Minuten wurde der Spielertrainer von R/L, obwohl erst 10 min. vorher eingewechselt, des Feldes verwiesen, da er nach einem Foul sich so verbal äußerte, dass dem SR keine andere Möglichkeit blieb.
In der letzten Minute überschlugen sich die Ereignisse, Kanngießer stoppte Leucuta per Foul, dessen Reaktion war nicht regelgerecht und beide wurden per „zweiter gelben Karte“ des Feld verwiesen. Die anschließende Freistoßflanke köpfte Alexander Moise gekonnt ein. Drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, denn das Verfolgerfeld punktete ebenfalls.

Am So 20.03.2016 kommt es zu den ersten Heimspielen in Untergeis.
Ab 13:15 ist Derby-Zeit, die zweite Mannschaft des SV Heenes kommt nach Untergeis und um 15 Uhr ist der FSV Hohe Luft zu Gast.

Mittwoch, März 16th, 2016 Allgemein Keine Kommentare

Bericht HNA vom 14.03.2016

Fußball-Kreisoberliga: SG Rotenburg kassiert Last-Minute-Tor zum 1:2

Rotenburg. Enttäuschung auf dem Wittich: Die SG Rotenburg/Lispenhausen unterlag der SG Obergeis/Untergeis durch ein Last-Minute-Tor 1:2 (0:1). Dabei avancierte in der turbulenten Schlussphase Spielertrainer André Köthe zur tragischen Figur.

Am Ball: Steffen Kanngießer, gestern der einzige Torschütze der SG Rotenburg/Lispenhausen.© Foto: Walger


Nach einem Foul an ihm kam es zu einem Wortgefecht, das letztendlich zu seinem Platzverweis führte. Der anschließende Freistoß der Rotenburger wurde abgewehrt, die Gäste inszenierten einen Konter, bei dem Steffen Kanngießer den enteilenden Leucuta am Trikot festhielt, was ihm die Ampelkarte einbrachte. Auch Leucuta, der mit der Entscheidung nicht einverstanden war, sah Gelb-Rot. Der aus dieser Szene resultierende Freistoß brachte die Entscheidung, denn Moise köpfte über Künzl hinweg zum 1:2 ein.
„Mit meiner Einwechslung sollte die Offensive verstärkt werden. Dass ich dann nicht bis zum Schluss mithelfen konnte, ärgert mich natürlich“, sagte der Coach selbstkritisch. Er wusste um die körperbetonte Spielweise des Gegners und hatte eine Partie auf Augenhöhe erwartet. Am Ende hätten seinem jungen Team die Härte, die Abgeklärtheit und ein wenig das Glück gefehlt, schob er nach.
Nach verhaltenem Beginn auf beiden Seiten tauchte Jan Hanstein nach feinem Pass von Rückkehrer Kanngießer alleine vor Torwart Madzar auf, der aber hervorragend reagierte (16.). Kaum 60 Sekunden später stand der Keeper der Geistaler erneut im Mittelpunkt. Zunächst parierte er Maximilian Webers Kopfball, ehe er zwei Nachschüsse von Kanngießer abwehrte.
Auf der Gegenseite führte der erste konstruktive Angriff zur Führung durch Patrick Jungs trockenen Schuss ins linke Eck (18.). Danach war erst einmal Schluss mit der Rotenburger Herrlichkeit. Unsicherheit machte sich breit. Pech auch, dass Kapitän Niklas Richter nach 25 Minuten wegen einer Schulterverletzung passen musste.
Es dauerte bis zur 43. Minute, ehe ein Kopfball von Maximilian Weber wieder für Gefahr vor dem Tor der Neuensteiner sorgte. Zuvor hatte Leucuta zweimal die Möglichkeit verpasst, die Führung seines Teams auszubauen (32., 35.).
Nach dem Wechsel verfehlte zunächst Webers Schuss das gegnerische Gehäuse, und ein Freistoß im Strafraum wurde überhastet vergeben (55.). Zwei Minuten später dann doch der verdiente Ausgleich: Hanstein passte auf Kanngießer, der schob überlegt ein. Der Treffer gab den Platzherren allerdings keinen Auftrieb. Sie verzettelten sich im Spielaufbau, die Partie verflachte. Nach einem Lattentreffer der Gäste durch Leucuta (78.) ging es in den Schlussminuten wieder hoch her. (bt)
SG Rotenburg/Lispenhausen: Künzl – Richter (25. Stunz), Möller, Orth (69. Köthe), Götzke, Kanngießer, Wolf (47. Schmidt), Wrzos, von Kintzel, Hanstein, Weber
Tore: 0:1 Jung (18.), 1:1 Kanngießer (57.), 1:2 Moise (90.)
Von Thomas Becker

Montag, März 14th, 2016 Allgemein Keine Kommentare

Jahreshauptversammlung des SWV am Freitag, 04.03.2016 ab 20 Uhr in der Vereinsgaststätte Linnemann

Mittwoch, März 2nd, 2016 Allgemein Keine Kommentare