Archive for September, 2014

9:1 Sieg gegen Sorga/Kathus II

Bis zum 2:1 durch Master in der 24. Minute mußten die wenigen Zuschauer gestern in Obergeis Geduld haben. Danach wie das Ergebnis schon aussagt, Einbahnstraßen-Fußball gegen ein völlig überfordertes Team aus Sorga.
Sorga hatte einige Akteure an die 1. Mannschaft abstellen müßen, die zeitgleich auf der Hohen Luft antreten mußte.
Viel fehlte nicht an einem zweistelligen Ergebnis.
Torschützen der SG: Iraqui, Master Kajananat 2x, Lissner, Rossbach, Schönrock und Cotan mit Hattrick.

Montag, September 29th, 2014 Allgemein Keine Kommentare

Fabian Mohr mit Innenbanddehnung im Knie

Auch hier Erleichterung bei der SG, kein Riß in den bekannten Bändern im Knie.

Gute Besserung

Montag, September 29th, 2014 Allgemein Keine Kommentare

Entwarnung bei Patti Jung

Soeben wird gemeldet, das Patti ” nur eine Überdehnung im Knie hat”.
Also Gott sei Dank kein Riß des Kreuzbandes oder des Meniskus.
Trotzdem wird er uns noch einige Zeit fehlen.
Gute Besserung und schnelle Genesung !

Montag, September 22nd, 2014 Allgemein Keine Kommentare

SG bleibt weiter Tabellenführer, Zweite festigt den Platz im Mittelfeld

SG Cornberg/Rockensüß gegen SG Obergeis/Untergeis 2:4

Mit einer stolzen Serie von 7 Siegen aus 7 Spielen steht unsere Mannschaft weiterhin ohne Punktverlust an der Spitze der Tabelle und hat ein Spiel weniger als die direkten Verfolger. Zum Spiel: Dauerregen in Cornberg machte den Platz, der ohnehin nicht der Beste ist, für beide Mannschaften schwer bespielbar. Immer wieder blieb der Ball im Matsch hängen, somit konnte unsere Mannschaft ihr Kombinationsspiel nicht wie gewohnt zeigen. Es entwickelte sich ein reines Kampfspiel, das die Gastgeber gerne annahmen. Zudem war der Platz nicht gemäht, das Gras stand sehr hoch, stellt sich die Frage, ob das so in Ordnung war?? Von Beginn an hatte die SG mehr Ballbesitz, die Gastgeber setzten auf Konterfußball. In der 10. und 15. Minute hätte der Schiedsrichter unserer Meinung nach auf Elfmeter zeigen müssen. David Roßbach und Alin Cotan wurden im Strafraum gefoult, der Pfiff blieb aber aus. Vielleicht hat er die nicht vorhandene 16er-Linie gesucht. David Roßbach war es auch, der das 1:0 für die Gastgeber in der 22. Minute vorbereitete. Mit einem katastrophalen Rückpass schickte er Lucas Möller auf die Reise, der das  Führungstor für die Gastgeber machte. Die Antwort unserer Mannschaft dauert nur 6 Minuten, nach toller Vorarbeit von Alin Cotan köpfte Philipp Lißner den Ball zum 1:1 ein. Wenn man unserer Mannschaft einen Vorwurf machen kann, die zahlreich vorhandenen Torchancen wurden kläglich vergeben. Und so dauert es bis zur 44. Minute bis Alin Zaha per Kopf die verdiente Halbzeitführung klar machte. Kurz nach der Halbzeit wurde David Lehn auf die Reise geschickt, er vergab freistehend vor dem Tor der Gastgeber und schoss den Ball links weit am Tor vorbei. Alin Cotan machte es in der 47. Minute besser, erst spielte er die komplette Hintermannschaft der Gastgeber aus und zog dann mit links ab, der Ball schlug unhaltbar im Netz zum 3:1 ein. Weitere Chancen wurden, wie erwähnt, leider vergeben. Man muss der Heimmannschaft ein Kompliment machen, sie steckte nicht auf und erkämpfte sich einige gute Chancen und in der 56. Minute traf der wirklich gute Dominik Stöhr zum 2:3. Die Cornberger konterten immer wieder gefährlich und unsere Mannschaft hatte einige brenzlige Situationen zu überstehen. Hätte der Schiri in der 74. Minute den Gastgebern einen Elfmeter geben müssen???? So schoss  Axel Bracero mit seinem schönen Tor in der 74. Minute zum 4:2 ein und der hart erkämpfte, aber unterm Strich verdiente Auswärtssieg bei starken Gastgebern war eingefahren.

TSV Ufhausen II gegen SG Obergeis/Untergeis II 1:1

Eine kuriose Partie erlebte die Zweite der SG am Sonntag in Ufhausen. Das Spiel wurde auf einem ca. 1 km entfernten Trainingsplatz im Wald ausgetragen, der weder die Platzmaße von Untergeis erreichte noch einen einigermaßen bespielbaren Rasen besaß. Zu allem Überfluss begann es in der Pause heftig zu regnen, so dass Fußballspielen eigentlich unmöglich war. So gestaltete sich die Partie zu einem Glücksspiel, das am Ende keinen Sieger fand. Während die Gastgeber in der ersten halben Stunde die besseren Möglichkeiten besaßen, hätte die SG nach der Führung durch Björn Schade nachlegen müssen. Leider gelang ihr das nicht und so viel mit dem einzigen Torschuss der Gastgeber in der 2. Hälfte der glückliche Ausgleich.

Ausblick auf die nächsten Spiele

Am Sonntag, 28.09.2014 kommt die 2. Mannschaft aus Sorga und Kathus nach Obergeis. Spielbeginn ist um 15 Uhr. Die Zweite hat spielfrei.

Montag, September 22nd, 2014 Allgemein Keine Kommentare

SG bedankt sich bei Reiner Birkel !!!!!!!!!

4 Stammspieler mit schweren Knieverletzungen hat die SG zu ersetzen.
Schäfer,Thielmann,Jung und Mohr fallen wohl leider länger aus.
Dank Reiner Birkel haben wir einen schnellen MRT-Termin in Frankfurt bekommen, der uns sicherlich Klarheit über die Verletzungen aufzeigen wird.

Danke Reiner !!!

Montag, September 22nd, 2014 Allgemein Keine Kommentare

Hersfelder Zeitung 16.09.14

Dienstag, September 16th, 2014 Allgemein Keine Kommentare

JSG Neuenstein G-Junioren

Am vergangenen Samstag hatte die neu formierte G-Junioren-Mannschaft der JSG Neuenstein ihr erstes Turnier auf dem Sportplatz in Untergeis. Voller Vorfreude konnten es die vier Mädchen und neun Jungen kaum erwarten, auf den Platz zu kommen. Leider ging das erste Spiel gegen den JFV Aulatal/Kirchheim mit 0:3 verloren, aber bereits im zweiten Spiel gegen den JFV Aulatal/Niederaula führte die JSG durch Tore von Leon Manns bis kurz vor Schluss mit 2:0. Durch zwei Fehler in der Abwehr kassierte das Team noch den unglücklichen Ausgleich. Ähnlich verlief die dritte Partie gegen die JSG Rotensee/Wippershain/Unterhaun, auch hier fiel der Ausgleich zum 1:1 erst in den Schlussminuten. Das Tor erzielte nach einer Ecke Lukas Frisch. Im vierten Spiel dann endlich der erste Sieg. Gegen den JFV Bad Hersfeld lag die Mannschaft der Trainer Patrick Mans und Alexander Frisch mit 0:1 hinten, drehte aber die Partie durch zwei Tore von Leon Manns zum vielumjubelnden Sieg. Im Tor zeigte Luca Zilch seine Klasse und hielt einen 8m-Strafstoß. Im letzten Spiel setzte sich der Aufwärtstrend fort, die JSG Solztal wurde klar mit 3:0 besiegt, Torschützen waren hier Lena Berk, Lukas Frisch und Leon Manns. Mit diesem Sieg belegte die JSG einen hervorragenden 3. Platz. Das nächste Turnier steht am 27.09.2014 ab 11 Uhr in Kirchheim an.
Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft: vorne links: Nico Stolle, Lukas Frisch, Luca Zilch, Tom Knierim, Andre Söllner, Leon Manns, Vivien Wohlgemuth. Hinten links Alexander Frisch, Leon Paul, Fabian Walther, Lena Berk, Helena Schade, Michelle Landsiedel, Niklas Güth, Patrick Mans.

Dienstag, September 16th, 2014 Allgemein Keine Kommentare

Beide Mannschaften punkten

SG Obergeis/Untergeis gegen SG Gudegrund/Konnefeld 3:0
Das erwartet schwere Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer in Obergeis. Der Aufsteiger verlangte der Heimelf in der 1. Halbzeit alles ab und hätte einige Male in Führung gehen können. Auch die SG hatte einige gute Chancen, musste aber bis zur 43. Minute warten ehe Kapitän Mohamed Iraqui sein Team in Führung brachte. Wehrmutstropfen in der 1. Hälfte ist der verletzungsbedingte Ausfall von Patrick Jung, der sich das Knie verdrehte und nicht mehr weiter machen konnte. In der 2. Halbzeit setzte sich dann die spielerische Überlegenheit des Teams von Spielertrainer Philip Lißner durch, der Gegner hatte sein Pulver verschossen und fiel nur noch durch seine harte Gangart auf. Philip Lißner in der 70. Minute und Axel Bracero in der 80.Minute vollendeten schöne Spielzüge und sorgten für klare Verhältnisse. Somit bleibt die SG weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze. Allerdings wird sich zeigen, ob die Stammspieler Marcus Schäfer, Fabian Mohr, Waldemar Thielmann und Patrick Jung zu ersetzen sind.

SG Obergeis/Untergeis II gegen ESV Hönebach 5:2
Die Zweite setzt ihren Siegeszug fort und klettert in der Tabelle auf den 5. Rang. Obwohl die Personalnot, auch durch die Ausfälle in der Ersten, immer größer wird, gelang es der SG, eine schlagkräftige Truppe auf den Platz zu bekommen. Bereits in der 1. Hälfte zeigte die SG das bessere Spiel, ließ aber etwas den Zug zum Tor vermissen. Dies änderte sich in Halbzeit 2. Der eingewechselte Sascha Lassok brachte sein Team mit zwei Toren auf die Siegerstraße. Das zweite Tor erzielte er mit einer direkt verwandelten Ecke. Goalgetter Björn Schade traf dreifach und sorgte damit für einen nie gefährdeten Sieg.

Ausblick auf die nächsten Spiele
Am Sonntag, 21.09.2014 steht die Erste vor der nächsten Bewährungsprobe. Gegen die SG Cornberg/Rockensüß muss die SG erneut einige Ausfälle kompensieren. Spielbeginn ist um 15 Uhr in Cornberg. Die Zweite spielt um 13.15 in Ufhausen.

Montag, September 15th, 2014 Allgemein Keine Kommentare

7:1-Auswärtssieg der Ersten in Ronshausen bringt die Tabellenführung, die Zweite holt drei wichtige Punkte in Herfa

ESV Ronshausen gegen SG Obergeis/Untergeis 1:7

Vorweg, eine klasse Mannschaftsleistung unserer SG in Ronshausen, das Ergebnis hätte auch leicht zweistellig aussehen können. Von Beginn an lies unsere Mannschaft keinen Zweifel aufkommen, wer hier heute als Sieger den Sportplatz in Ronshausen verlässt. Mit dem herrlichen, direkten schnellen Spiel unserer Mannschaft waren die harmlosen Gastgeber völlig überfordert. Klappte zu Beginn des Spiels noch nicht jeder Pass in die Spitze, war es aber Master Kanjananat, der in der 18. Minute den Torreigen eröffnete. Timo Nuhn im Tor wurde nur einmal in den gesamten 90 Minuten mit schönem Fernschuß auf die Probe gestellt, den er aber mit einer Glanzparade abwehrte. Einmal rettete dann noch der Pfosten. Das Fehlen von 4 Stammspielern machte sich nicht bemerkbar. Unsere Torschützen : 2x Master Kanjananat, Axel Bracero, Philip Lissner, Alin Cotan, Mohamed Iraqui und ein Eigentor.

TSV Herfa II gegen SG Obergeis/Untergeis II 1:2

Den wichtigen Sieg beim Tabellenletzten hatte die SG einer beherzten Mannschaftsleistung sowie Stürmer Björn Schade zu verdanken. Nach der desolaten Vorstellung gegen Rotenburg II waren es vor allem die „Alten Herren“, die wieder einmal ihre Erfahrung in die Waagschale schmissen und dem gleichwertigen Gegner Paroli boten. Das Siegtor resultierte aus einem weiten Abschlag von Torwart Jan Schmidt und einer gekonnten Ballannahme von Björn Schade, der diese sehenswert im unteren Toreck unterbrachte. Bereits den Ausgleich hatte Björn Schade nach feiner Hackenvorlage von Waldemar Hafner erzielt.

SG Obergeis/Untergeis II gegen SG Rotenburg/Lispenhausen II 1:5

Gegen einen übermächtigen Gegner hatte die Zweite zu keiner Zeit eine Siegchance. Bereits in der ersten Halbzeit zeichnete sich ab, dass der Gast sowohl spielerisch als auch läuferisch der SG in allen Belangen überlegen war. Leider fielen die Gegentore vorwiegend aus Fehlern im Spielaufbau, die bei konzentrierterer Spielweise vermeidbar gewesen wären. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Björn Schade.

Ausblick auf die nächsten Spiele

Am kommenden Sonntag kommt nun der starke Aufsteiger aus Gudegrund nach Obergeis. Dieser hat vor Wochen schon seine Visitenkarte bei der SG aus Mühlbach und Raboldshausen abgegeben. Hier wird sich zeigen, was die bisherigen Ergebnisse wert gewesen sind. Spielbeginn ist ebenfalls um 15 Uhr in Obergeis. Die Zweite spielt um 13.15 Uhr gegen den ESV Hönebach II.

Montag, September 8th, 2014 Allgemein Keine Kommentare

SG Ober/Untergeis gg. FSV Hohe Luft 3:2 (0:1)

Es war wie befürchtet das schwere Spiel für unsere Mannschaft.
Mit Akteuren der 1. Mannschaft verstärkt, präsentierte sich der Gast aus Bad Hersfeld anders als in den bisherigen Spielen.
In der Defensive äußerst Zweikampfstark, taktisch gut auf die Auswärtsaufgabe eingestellt, machte der FSV unserer Mannschaft über 90 Minuten das Leben schwer.
Dazu lud unsere Abwehr die Gäste zu den 2 Toren regelrecht ein.
Beim ersten Tor waren sich Markus Schäfer und Torwart Timo Nuhn nicht einig, beim zweiten Tor verursachte Alin Zaha einen unnötigen, aber berechtigten Foulelfmeter.
Unsere Mannschaft musste somit zweimal einen Rückstand aufholen.
Es war Axel Bracero zu verdanken, der mit 2 herrlichen Fernschüssen die SG zum Ausgleich brachte und der eingewechselte David Roßbach, der frischen Wind auf die rechte Seite brachte, mit schöner Flanke auf Alin Zaha den Siegtreffer vorbereitete.
Es war das bisher schwerste Spiel für unsere Mannschaft und auch wenn nicht alles an diesem Tag klappte, die Moral und der Siegeswille ist vorhanden.
4 Spiele 4 Siege.
Wermutstropfen kurz vor der Halbzeit. Unser “Oldie” Markus Schäfer musste verletzt vom Platz getragen werden. Ohne Verschulden eines Gegenspielers blieb er nach einem Spurt in Richtung Strafraum liegen. Das Knie. Hoffen wir alle für Markus, dass es nicht die schlimmste aller Fussballverletzungen ist.

Gute Besserung Markus !!!!!!!

Montag, September 1st, 2014 Allgemein Keine Kommentare